Einen Hausbesuch der besonderen Art bekam Harald Rosemeier, langjähriger Gerätewart der Sarstedter Ortsfeuerwehr, anlässlich seines 63. Geburtstages von seinen Feuerwehrkameraden. Ein ganz normaler Geburtstag sollte man meinen, nicht so für Angehörige der Feuerwehr in Niedersachsen – bedeutet dies das erreichen der Altersgrenze für den aktiven Dienst! Aus diesem Anlass entführten sie das Geburtstagskind zum Feuerwehrhaus um dort seinen letzten Einsatz zu absolvieren. Mittels Drehleiter musste er eine Übungspuppe vom Turm am neuen Feuerwehrhaus „Retten“. Routiniert wurde die gestellte Aufgabe unter den aufmerksamen Blicken der anwesenden Feuerwehrkameraden gemeistert. Nach erfolgtem Einsatz übergab Ortsbrandmeister Ulrich Meyer im Namen der Wehr ein Präsent an den sichtlich bewegten Kameraden.