Um 00:16 Uhr begann für die Ortsfeuerwehr Sarstedt das Einsatzjahr 2014. Eine Tanne stand in Flammen und drohte auf ein Wohnhaus am Dehnenberg überzugreifen. Schnell waren die Brandschützer mit drei Einsatzfahrzeugen am Einsatzort und löschten die Flammen ab. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Temperatur im Dachbereich gemessen. Die Temperaturen gaben Rückschluss darauf, dass keine verdeckten Glutnester existieren. Um kurz vor ein Uhr konnten die Fahrzeuge wieder einrücken.

Die Nachtruhe wehrte jedoch nicht lang. Um 06:16 Uhr rückte ein Fahrzeug zur Heimgartenstr. aus, um einen Altpapiercontainer zu löschen.