Auch am heutigen Tag sind noch ca. 120 Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Sarstedt, des THW und DRK im Einsatz.
Zurzeit werden noch im Innenstadtbereich (Holztorbrücke, Weichstraße, Schützenstraße) pumparbeiten im Kanalnetz durchgeführt.
Am alten Feuerwehrhaus / Bauhof sind noch ca. 3500 Sandsäcke eingelagert die im Bedarfsfall zur Verfügung stehen.
Immer noch ist die Straße K514 zwischen Ruthe und Heisede ist gesperrt.
Dagegen konnte die 515 zwischen Sarstedt und Ruthe wieder freigegeben werden.

Die Innenstadt zwischen Nordring, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str., Holztorstr. Ist nicht mehr gesperrt. Der Busverkehr hat den Betrieb in der Innenstadt wieder aufgenommen.
Der Schulbetrieb der Grundschulen in Sarstedt konnte (zum Leidwesen der Schüler) wieder aufgenommen werden.
Weiterhin besteht die Sperrung der Holztorbrücke in der Kernstadt, um die Arbeiten des THW`s dort nicht zu behindern
Am Einsatzort Bocksbergteich werden durch das THW im Augenblick bis zu 20.000 l/min Regenwasser aus dem Kanalnetz gepumpt.
Dagegen wurde gestern in Spitzenzeiten bis zu 50.000 l/min gefördert.
In der Verwaltung ist noch das Bürgertelefon: 05066-80536 + Homepage zur Hochwasserlage, Info, etc. erreichbar.

Nächste Presseinfotermin wird auf der Homepage der FFW Sarstedt (ff-sarstedt.de) bekannt gegeben.

Im Einsatz ist die Stadtfeuerwehr Sarstedt und das THW Sarstedt. Ansprechpartner ist die örtliche Einsatzleitung unter 05066-7844.