Mit Unterstützung der Drehleiter (DLAK) ging es am Vormittag ans Werk. Zunächst befestigten die Maler die Schablonen an der Außenwand. Anschließend wurden die Buchstaben in Feuerrot ausgemalt. Bis zum Mittag waren alle Feinarbeiten beendet so dass die DLAK wieder in die Fahrzeughalle einrücken konnte.