Der Alarm erfolgte um 11:22 Uhr. Bei diesem Einsatz handelte es sich um eine Ölspur in der Straße Am Teinkamp. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte die Straße stark mit Diesel verschmutzt. Dieser wurde mit Bindemittel abgestreut. Die städtische Kehrmaschine wurde zur Einsatzstelle gerufen, um das verunreinigte Bindemittel aufzunehmen.

Da auch Diesel in den Regenwasserkanal floss, wurde ein Mitarbeiter vom Klärwerk und ein Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde hinzugerufen. Der Ablauf mündet hinter dem Klärwerk in die Innerste. Die Ortsfeuerwehr Ruthe wurde zusätzlich alarmiert, um mit den Sarstedter Kameraden im Einlaufbereich auf der Innerste eine Ölsperre zu legen.

Insgesamt waren 15 Kameraden aus Sarstedt und Ruthe im Einsatz.