Die Ortsfeuerwehr Sarstedt und Hotteln wurde um 19:58 Uhr zu einem Verkehrsunfall zum Nullpunkt, Breslauer Straße gerufen. Ein Heiseder Autofahrer übersah beim Überqueren der Gleise die Straßenbahn und stieß mit dieser zusammen. Der Fahrer konnte zunächst die Tür nicht selbst öffnen, wurde dann aber durch den Rettungsdienst befreit. Die zur Einsatzstelle gerufenen Feuerwehrkräfte brauchten bei der Personenrettung nicht mehr tätig werden. Es wurden die auslaufenden Kraftstoffe abgebunden und die Straße gereinigt.

Als der Einsatz fast abgeschlossen war, lief eine Feuermeldung ein. Am Badesee in Heisede haben Vorbeifahrende ein Feuerschein wahrgenommen. Die Ortsfeuerwehr Heisede wurde daraufhin alarmiert, zusätzlich fuhr das Tanklöschfahrzeug aus Sarstedt mit zur Einsatzstelle. Es stelle sich jedoch als Irrläufer heraus.

Am frühen Morgen war die Ortsfeuerwehr zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage im Innerstebad gerufen worden. Die Fehlmeldung ist auf einen Hitzestau in der Sauna zurückzuführen gewesen. Zusammen mit dem Brand an der Realschule mussten die Sarstedter Feuerwehren heute vier Einsätze abarbeiten.