Gestern besuchten die Feuerfüchse die Polizeistation in Sarstedt, geführt von Herrn Tiemann. Dort erfuhren sie von einem Geheimgang, besuchten den Katastrophenschutzraum und bekamen alle einen Polizeiausweis mit ihren Fingerabdrücken. Fahndungsfotos der Kleinen Racker wurden erstellt und die Besichtigung der Zellen und die Demonstration der Sicherungen waren fast so aufregend, wie die unangeschnallte Fahrt in dem dafür vorgesehen Wagen. So sollte gezeigt werden, wie wichtig es ist sich im Auto anzuschnallen und was passieren kann, wenn man das vergisst.