Zu einem Schnuppernachmittag hat die Sarstedter Feuerwehr interessierte Kinder im Alter zwischen 6-10 Jahren ins Feuerwehrhaus eingeladen.

Vor dem Hintergrund der Gründung einer sogenannten „Kinderfeuerwehr“ folgten zehn Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern der Einladung der Sarstedter Brandschützer. Nach kurzer Begrüßung durch Ortsbrandmeister Friedhelm Ulrich wurde den Gästen ausführlich der Sinn und Zweck einer Kinderfeuerwehr erläutert. Vorgestellt wurde auch das vielseitige Programm das die zukünftige Betreuerin Melanie Lippel in die Tat umsetzen möchte, ihr zur Seite steht dabei der Kamerad Andreas Winter.

Bei einer Tasse Kaffee und selbstgemachtem Kuchen standen die Verantwortlichen der Feuerwehr, unter ihnen auch Stadtbrandmeister Uwe Meyer und Stadtjugendfeuerwehrwart Achim Bäte, anschliessend für Fragen der Eltern zur Verfügung während die Kinder bei strahlendem Sonnenschein die Feuerwehrfahrzeuge „in Beschlag nahmen“. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle aktiven Feuerwehrkameraden für die tatkräftige Unterstützung!

Die „Feuerfüchse“ treffen sich erstmals am Montag , 03. Mai um 16:30 Uhr am Feuerwehrhaus in der Bleekstraße 14, interessierte Kinder sind herzlich Willkommen!