Nach einem ca. einstündigen Gewitter mit Starkregen wurde am 07.10.09 gegen 23:20h die Ortsfeuerwehr Sarstedt zu einem Wasserschaden in der Giebelstiegstr. alarmiert.Kurz darauf mußten auch die Ortsfeuerwehren Giften und Ruthe zum Auspumpen von Kellern ausrücken. Noch während dieses Einsatzes lief zusätzlich ein Feueralarm über Brandmeldeanlage in einem Altenheim am Sonnenkamp auf.

Vor Ort konnten die alarmierten Ortsfeuerwehren aus Sarstedt und Gödringen schnell Entwarnung melden. Auch hier war ein Wasserschaden durch den Starkregen Auslöser für den Fehlalarm.

An insgesamt 10 Einsatzstellen im Stadtgebiet mußten Keller ausgepumpt oder verstopfte Gullys freigemacht werden; unter anderem in der Hiratastraße, Am Hopfenberg, in der Giftener Straße und Am Bruchgraben. Insgesamt waren 41 Einsatzkräfte mit 7 Fahrzeugen bis ca. 02:00h im Einsatz; mit vor Ort war auch der Bereitschaftsdienst der Sarstedter Stadtentwässerung.