Im Rahmen der laufenden Ausbildung zum Truppmann Teil II fand am Wochenende ein Intensivtraining für die Feuerwehrfrauen und -männer statt, die im Mai ihre Prüfung zum Truppmann – Teil 2 ablegen werden. 22 Teilnehmer aus allen Ortsteilen der Stadtfeuerwehr trafen sich am Samstag früh unter der Leitung von Stadtausbildungsleiter Rüdiger Schulz zu der zweitägigen Exkursion.

Zur Einstimmung gab es theoretischen Unterricht bis zum Mittag. In den letzten zwei Jahren haben sich einige Dienstvorschriften geändert. So war es kein Wunder, dass die Köpfe der Teilnehmer rauchten. Am Nachmittag ging es dann in die Praxis. Gemeinsam fuhr man zum Lehr- und Forschungsgut nach Ruthe um das neu gelernte umzusetzen.

Am Sonntag machte sich die Truppe auf nach Gr. Düngen. Auf dem Hof der Feuerwehrtechnischen Zentrale wurde über vier Stationen Knoten stechen, Selbstretten, Retten und Absturzsicherung geübt.

In vierzehn Tagen folgt das 2. Ausbildungswochenende, bevor die Absolventen am 19. Mai zur Prüfung antreten dürfen.

Weitere Bilder in der Bildergalerie