Am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Giften um 10:11 Uhr zu einem Sturmschaden zum Friedhof am Ahrberger Weg alarmiert. Die Spitze einer Tanne konnte dem Wind nicht standhalten und verfing sich in den Nachbartannen. Sie drohte jedoch jederzeit herunterzustürzen.

Aufgrund der Höhe war ein Sägen nur von der Sarstedter Drehleiter aus möglich, die zeitgleich mitalarmiert wurde. Nach gut einer Stunde war die Tanne gefällt.