Am Dienstag, den 01.08.06 um 19.00 Uhr, rückte die Ortsfeuerwehr Ruthe zu einem Hilfeleistungseinsatz am Ruther Schützenhaus aus. Einige starke Windböen während eines Regenschauers hatten kurz zuvor einen ca. 30 cm starken Baum auf das Dach des Ruther Schützenhauses stürzen lassen. Dabei wurde wurde das Dach beschädigt; ein ca. armdicker Ast durchschlug dabei die Dachhaut im Bereich des Flures.

Glücklicherweise befanden sich dort zu diesem Zeitpunkt keine Personen, so dass niemand verletzt wurde. Die Beseitigung des schweren Baumstammes gestaltete sich schwierig. Gemeinsam, mit der Besatzung des von Einsatzleiter Wolfgang Lühmann zur Unterstützung angeforderten Rüstwagens der Ortsfeuerwehr Hotteln und einer Landwirtschaftlichen Zugmaschine, gelang es den Einsatzkräften den Baum zu Beseitigen. Die anschließenden Aufräumungsarbeiten dauerten noch bis ca. 23.00 Uhr.