Zu einem Balkonbrand in der Heimgartenstrasse wurde die Feuerwehr Sarstedt heute um 16:13 Uhr alarmiert. Auf einem Balkon im Erdgeschoss standen ein Sonnenschirm sowie der Balkonteppich in Flammen. Es rückten das Tanklöschfahrzeug, die Drehleiter, das Löschgruppenfahrzeug, der Einsatzleitwagen sowie der MTW zur Einsatzstelle aus. Die Flammen wurden allerdings bereits vor Eintreffen der Feuerwehr von der Polizei
mittels diversen Eimern Wasser gelöscht. Es waren nur noch Nachlöscharbeiten mit der Kübelspritze auf dem Balkon und dem Rasen nötig. Die Wohnung wurde mit einem Hochdrucklüfter von Rauchgasen befreit. Im Nachgang stellte sich heraus, dass der Brand im Erdgeschoss durch einen Schwelbrand in einem Blumenkasten an einem Balkon im 2. OG entstanden war. Durch die Hitze im Blumenkasten tropfte vermutlich heißes Plastik von oben auf den Sonnenschirm. Mittels Drehleiter wurde der immer noch glimmende Blumenkasten im 2. OG entfernt und auf dem Rasen abgelöscht. Gegen 17:15 Uhr war der Einsatz beendet. Die Schadenshöhe beträgt laut Auskunft der Polizei Sarstedt ca. 250 Euro. Diese war mit einem Streifenwagen und zwei Beamten im Einsatz.