Beim traditionellen Boßelturnier in Sarstedt konnte sich die Ortsfeuerwehr Alfeld trotz geplatzter Hose gegen 18 Konkurenten durchsetzen.

Bei strahlendem Sonnenschein startete am Samstag pünktlich um 11 Uhr die erste von 19 Gruppen, um die ca. 4 km lange Strecke zu absolvieren. Gestartet wurde im Brickelweg, bis zum Ahrberger Weg über die Verlängerung der Giesener Straße zurück zum Ziel im Brickelweg. Während des Boßeln galt es nebenbei ein Fragebogen mit 20 Fragen zu beantworten und auf der Strecke waren zwei Stationen mit Sonderaufgaben zu lösen.

Bei der ersten Station wurde die Disziplin Teebeutelweitwurf durchgeführt. Bei der zweiten Station war Augenmaß gefragt. Es galt ein Holzstück zu sägen, welches 550 Gramm schwer ist. Die Gruppe der CDU Sarstedt war mit 534 Gramm am dichtesten dran.

Die Feuerwehr Ruthe, als letzte Gruppe um 15 Uhr gestartet, hatte die schnellsten Schuhe an. In nur 110 Minuten haben sie den Kurs absolviert, um pünktlich zum Fußballspiel am Feuerwehrhaus zu sein. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, auf Großbildleinwand das Spiel zu schauen, bevor es zur Siegerehrung ging.

Als Gesamtsieger konnte die Feuerwehr Alfeld vor der Feuerwehr Giften gekührt werden. Die Alfelder hatten den härtesten Einsatz gezeigt. Einem Teilnehmer platzte beim Boßeln die Hose. Die Feuerwehr Sarstedt als Freund und Helfer reagierte prompt und fuhr mit dem Betroffenen zu einem Kleidungsgeschäft, um eine neue zu kaufen.

Insgesamt war auch in diesem Jahr die Veranstaltung sehr gut besucht und die Stimmung bestens. Die Gruppen freuen sich schon auf Juni 2008, um erneut zu Gast bei Freunden der Feuerwehr Sarstedt zu sein.

Alle Ergebnisse:
01. FF Alfeld II
02. FF Giften
03. FF Schulenburg
04. FF Hotteln
05. DLRG I
06. Offical German Drinking Team
07. FSV Fußball
08. FF Heisede
09. FF Gödringen
10. FF Ruthe
11. DLRG II
12. FSV – Die Männer
13. FF Schliekum
14. GHG Dream Team
15. TKJ Turner I
16. SPD/FDP Sarstedt
17. CDU Sarstedt
18. FF Alfeld I
19. FF Wätzum

Weitere Bilder in der Bildergalerie…