zum wiederholten male mußte die Ortsfeuerwehr Sarstedt zu einem Brandeinsatz im Wohnkomplex Görlitzer Str. ausrücken. Aus bisher ungeklärter Ursache brannten alle Müllbehälter, so dass um 4 Uhr das Tanklöschfahrzeug unter der Leitung von Frank Borgaes mit 9 Mann zur Einsatzstelle ausrücken musste.

Der Holzverschlag und 4 Mülltonnen brannten nieder. Der Brand war jedoch schnell gelöscht. Nach Aussage der Polizei handelt sich vermutlich um Brandstiftung.
—————————————————————–
Bericht der Polizeiinspektion Hildesheim vom 18.06.2006 – 09:04 Uhr:

Hildesheim (ots) – Sarstedt (OM). Unbekannte Täter haben am frühen
Morgen des 17.06.06 in der Görlitzer Straße in Sarstedt insgesamt
drei große Müllcontainer in Brand gesetzt.
Ein Anwohner hatte gegen 03.45 Uhr einen Feuerschein wahr genommen
und die brennenden Müllcontainer vor dem Mehrfamilienhaus entdeckt.
Es gelang ihm, einen noch schwelenden Container zu löschen. Das Feuer
in den anderen beiden Containern war jedoch bereits so weit
fortgeschritten, dass dieses erst durch die eintreffende Feuerwehr
Sarstedt gelöscht werden konnte.
Zu diesem Zeitpunkt hatte das Feuer bereits die Holzumzäunung der
Müllcontainer in Brand gesetzt. Ein in der Nähe geparkter PKW wurde
durch die starke Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt.
Um 04.15 Uhr war das Feuer gelöscht.
Personen kamen nicht zu schaden. Der entstandene Sachschaden beträgt
ca. 4800 EUR. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei
Sarstedt unter 05066-9850 zu melden.