Der Miniclub und die Jugendfeuerwehr Gödringen trafen sich zu einem gemeinsamen Dienst vor den Sommerferien. Die 12 Mitglieder der Kinderfeuerwehr und 11 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr sind zusammen mit vielen Aktiven zu dem Land von Wilfried Kugies gefahren. Dort angekommen wurde an dem See die Wasserentnahmestelle aufgebaut. Die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr unterstützen die Aktiven nach Ihrem Können. So wurden die verschiedenen Geräte zu der erforderlichen Stelle getragen, Schläuche ausgerollt und bis zum Strahlrohr alles aufgebaut. Nachdem die Aktiven alles kontrolliert hatten und sich an den Strahlrohren positionierten, wurde Wasser aus allen Rohren gespritzt. Der Gödringer Wasserwerfer wurde ebenfalls aufgebaut. Bei herrlichem Sommerwetter blieb keines der kleinen Feuerwehrmitglieder trocken. Nach dem Abbau ging es zurück zum Feuerwehrhaus. Hier gab es für alle Beteiligten zur Stärkung noch Pommes. Die Kinder und Jugendlichen hatten an diesem Dienst sichtlich sehr viel Spaß.

Für den Miniclub war das der letzte Dienst vor den Sommerferien. Die Jugendfeuerwehr fiebert schon dem Kreiswettkampf mit dazugehörigem Zeltlager am nächsten Wochenende entgegen.

Der Miniclub und die Jugendfeuerwehr Gödringen möchte sich bei allen, die zu diesem schönen Dienst beigetragen haben ganz herzlich bedanken.