Zu einer gesonderten Ausbildung Atemschutz trafen sich die Atemschutzgeräteträger vom 1. Zug der Stadtfeuerwehr Sarstedt am Feuerwehrhaus in Sarstedt.

Zugführer Sebastian Will konnte die Kameraden der Feuerwehren Gödringen, Heisede und Hotteln zu der Stationsausbildung begrüßen. Als Ausbilder standen von der Ortsfeuerwehr Sarstedt die Kameraden Sebastian Blaut, Thomas Meyer, Andreas Kumpfe und Ansgar Kraul bereit.

Die Atemschutzgeräteträger wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Bei einer Station wurde das richtige Vorgehen beim Öffnen von einer Tür im Brandeinsatz geübt. Es wurden verschiedene Techniken angesprochen und ausprobiert. Der für Feuerwehrleute gefährliche Flash Over wurde ebenso behandelt, wie das Setzen von einem mobilen Rauchverschluss, damit der nicht verrauchte Bereich auch rauchfrei bleibt.

Der richtige Einsatz zum Belüften von Gebäuden wurde an einer weiteren Stadion behandelt. Es wurden die Unterschiede von den beiden vorhandenen Lüftern durchgesprochen und die Vor- und Nachteile erläutert.  Ein Bereich wurde mit der Nebelmaschine vernebelt, damit die Teilnehmer die Bewegung von dem Rauch durch den Lüftereinsatz genau beurteilen konnten. Einen kurzen Überblick über die vorhandene Wärmebildkamera wurde an Rand angesprochen. Hierzu wird es noch zusätzliche Dienste geben, da diese Ausbildung sehr umfangreich ist.

Bei der dritten Station ging es um das Schlauchmanagement. Die Vorteile von den Schlauchpaketen und den Schlauchtragekörben wurden erläutert. Im Anschluss wurde im Übungsturm vom Feuerwehrhaus das Vorgehen und Händeln von Schläuchen in einem Treppenhaus geübt. So wurde es vermeiden, dass Stolperfallen entstehen und das Treppenhaus war weiterhin begehbar.

Nachdem alle Kameraden die drei Stationen durchlaufen haben und alles wieder an seinem Platz verstaut war, konnten die Teilnehmer die Rückfahrt zu den Standorten antreten. Alle Beteiligten waren sehr zufrieden mit der Ausbildung und konnten Ihr Wissen auffrischen oder auch neues Wissen mitnehmen. Ein ganz großes Dankeschön geht an die Ausbilder der Ortsfeuerwehr Sarstedt, die diesen Dienst sehr lehrreich gestaltet haben.