Die Herman- Nohl- Schule hat derzeit Besuch aus der Ferne: neun  Schülerinnen und ein Schüler des Montessori Trainingscenter „Ushirika Wa Neema“ in Moshi (Tansania) sind zu besuch. In ihrer Heimat werden die Schüler aus Tansania als Erzieher ausgebildet. Seit 2008 besteht die Schulpartnerschaft beider Schulen und wird durch das entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm ENSA unterstütz. Zur Stärkung der Partnerschaft und zum interkulturellen Austausch steht dieser Besuch mit seiner Projektarbeit unter folgenden Titel:

„ Mein Spiel – dein Spiel – unsere Spiel “

Die Sarstedterin Lea Reith die selbst vor einigen Monaten in Afrika war stellte den Kontakt zur Feuerwehr Sarstedt her. Mit der Idee, spielerisch die vielfältigen Aufgaben der Brandschützer den Gästen aus Moshi näher zu bringen,  fand sich schnell ein Team motivierter Feuerwehrleute. Nach einem Rundgang durch das Feuerwehrhaus Sarstedt sollte „das Spielen“  nicht zu kurz kommen. Mit schwerem Gerät dem Spreizer  der sonst zur Personenrettung aus verunfallten Pkws eingesetzt  wird, mussten nun Hühnereier behutsam gegriffen und transportiert werden. Schlauchkegeln, Strahlrohrübungen und Feuerwehrgeräte in der verrauchten Waschhalle sollten gefunden und zusammen gebaut werden. In luftiger Höhe der Drehleiter konnte der ein oder andere sich einen Überblick von Sarstedt verschaffen und es verging die Zeit wie im Fluge. Nach einem kühlen Eis bedankten  sich die Tansania Gruppe mit einem musikalischen Beitrag bei der Feuerwehr und machte sich auf den Weg zum Fußball spielen.