Am frühen Samstagmorgen machte sich ein vollbesetzter Reisebus und zusätzlich der MTW auf den Weg nach Hohegeiß im Oberharz. Neben der Jugendfeuerwehr, den TüTa-Kids und deren Familien war der Bus mit Schlitten und der kompletten Verpflegung für den Tag vollgepackt. Die teilnehmenden Familien sorgten mit selbstgemachten Salaten und Kuchen für ein reichhaltiges Buffet. Der Tischspruch: „Schneller als die Feuerwehr essen wir die Teller leer!“ von Maja traf genau ins Schwarze. Jeder kann sich denken, was an Essen wieder mit nach Hause genommen wurde.

Das Tagesprogramm hat das Betreuerteam locker gestaltet. Bei idealen Schneeverhältnissen tummelten sich zahlreiche Mitreisende bereits kurz nach der Ankunft im Schnee. Die Rodelbahn war das Highlight. Väter, Mütter, Kinder sowie Feuerwehrmänner und -frauen stellten ihr akrobatisches Geschick bei rasanten Schlittenfahrten unter Beweis. Die kleinen und größeren Brandschützer hatten zusammen einen erlebnisreichen Tag und freuen sich nun auf die gemeinsame Faschingsfeier Ende Februar.

Zur Rodeltour lädt die Schliekumer Feuerwehr jährlich ein. Der Andrang war in diesem Jahr so groß wie nie, was nicht zuletzt auf die gut funktionierende Jugend- und Kinderfeuerwehrgruppe und die hohe Motivation und Einsatzbereitschaft der Eltern zurückzuführen ist.