Innerhalb von 36h kommt es heute Mittag zum 2. Einsatz der Feuerwehr Hotteln auf der BAB7.
​Ein PKW auf ist am Stauende auf zwei weitere PKW aufgefahren. Der Stau entstand durch ein weiteres brennendes Auto weiter südlich. 

Als die OF Hotteln an der Unfallstelle eintraf, war die Fahrerin des Unfallverursachenden PKW bereits aus ihrem Auto gestiegen. Eine zufällig anwesende Ersthelferin versorgte die beiden weiteren Fahrer vor Ort.

Ein ebenfalls zufällig anwesender Zivilpolizist hat bereits die Fahrtrichtung abgesperrt obwohl er sich eigentlich selbst im Einsatz befand. Die
Linke und mittlere Spur wurden mit Eintreffen der Autobahnpolizei dann weiter gesperrt während der Verkehr langsam auf der rechten Spur vorbeigeleitet wurde. Ausgelaufene Kraftstoffe wurden abgestreut.
Im Einsatz waren 8 Einsatzkräfte der OF Hotteln mit RW & LF. Die ebenfalls alarmierten Ortswehren
Gödringen und Heisede erhielten den Befehl zum Einsatzabbruch.
Ende des Einsatzes war nach 1.5h.