Die Jugendfeuerwehr Sarstedt war diese Woche viel beschäftigt.

Am Dienstag wurde durch den Gastausbilder aus der Einsatzabteilung, Andreas Kumpfe (Gruppenführer und Gerätewart), den Jugendlichen das Thema ,,Tragbare Leitern der Feuerwehr„ näher gebracht. Die Jugendlichen schauten sich zusammen mit Andreas die Steckleiter vom LF, die Teleskopleiter vom ELW und die Multifunktionsleiter vom GW-L an. Es wurde ausprobiert, wie es sich anfühlt, wenn man eine Leiter besteigt sowie geklärt, mit welcher Leiter man welche Höhen erreichen und welche Aufgaben man damit lösen kann .

Donnerstag war der Tag der wasserführenden Armaturen. Die Jugendlichen sind zusammen mit ihrem Ausbilderteam zum Sarstedter Festplatz gefahren, um dort zu üben. Vor allem die andere Lokation ist der Reiz, den die Jugendlichen erst einmal überwinden müssen. Es wurde dann eine Art Memory gespielt. Die Jugendlichen bekamen Bilder und Namen der Armatur und sollten diese dann zusammen suchen und erklären. Aufgrund der vorherigen Dienste, wie Fahrzeug- und Gerätekunde, war dies kein Problem.

Der Samstag war dagegen voller Spiel und Spaß in der Gemeinde Söhlde. Hier hat die Jugendfeuerwehr Söhlde zu ihrem 20 jährigen Jubiläum einen Orientierungsmarsch ausgerichtet; wir durften daran teilnehmen. Es wurden neun verschiedene Stationen durchlaufen. Unter anderem Bobby-Car-Rennen, Luftballonpusten, fliegender SpongeBob und Wasser servieren. Wir sind mit zwei Gruppen zu je sieben TeilnehmerInnen gestartet und jeweils auf dem elften und zwölften Platz gelandet.