Der Höhepunkt des diesjährigen Herbstfeuers in Schliekum war ein Höhenfeuerwerk, das nach Einbruch der Dunkelheit entzündet wurde. Zahlreiche Besucher des Herbstfeuers verfolgten das Feuerwerk und waren begeistert. Der Regenschauer, der das Feuerwerk begleitete, tat der Begeisterung keinen Abbruch. Gesponsert wurde das Feuerwerk von zwei Schliekumer Bürgern.

Zuvor hatte die Jugendfeuerwehr unter Anleitung der Mitglieder der Einsatzabteilung das angelieferte Strauchwerk entzündet. Während das Herbstfeuer abbrannte, hatten die Schliekumer Gelegenheit, bei Gegrilltem und Kartoffeln mit Quark sowie kalten und warmen Getränken zu plauschen. Für die Kinder hatte die Schliekumer Feuerwehr ein separates kleines Lagerfeuer errichtet, an dem unter Aufsicht Stockbrot gebacken und gekokelt werden konnte.