Am Mittwochabend gegen 22 Uhr wurde die örtliche Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Sarstedt in Betrieb genommen.

Aufgrund der starken Regenfälle in dieser Woche und dem hohen Grundwasserspiegel sowie der Pegelstände der Innerste und Leine wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag vorsorglich 1200 Sandsäcke durch Mitglieder der Feuerwehr Sarstedt und Mitarbeiter des Bauhofs befüllt. (Details zum Einsatz am Bauhof)

Auch die nächsten 24h wird die örtliche Einsatzleitung im Haus der Feuerwehr Sarstedt Im Kirchenfelde in Betrieb sein. In Regelmäßigen Abständen wird der Einsatzleitwagen zu Kontrollfahrten besetzt und die Innerste sowie die Leine und ihre  Ausweichflächen kontrolliert.

Im Moment müssen Sie sich keine Sorgen machen. Die Lage ist angespannt aber stabil. Wer sich selbst die Pegelstände der Flüsse in Niedersachsen im Augen behalten will kann dies auf der Webseite vom NLWKN tun.

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben steht ihnen die örtliche Einsatzleitung gerne zur Verfügung.

Erreichen könne Sie uns unter:

05066/7844

Bei allen anderen Notfällen ist weiterhin die Feuer- und Rettungsleitstelle Hildesheim zuständig wie üblich über die 112 

 

Update zur Regenlage in Sarstedt