Auf Anfrage des DRK Ortsverein Sarstedt sind die Ausbilder, Thomas Arnold und Pascal Schulz, gestern Abend zum Giftener See mit dem Boot gefahren. Vor Ort galt es den Mitgliedern des Deutschen-Roten-Kreuz eine kleinen Einblick in die Arbeit mit unserem Boot  zu geben.

Angefangen mit einer kleinen Sicherheitseinweisung der Rettungswesten und dem Verhalten in und am Wasser, bis hin zu einem Transport eines schwerverletzten Patienten mit dem Boot, wurden einige Themen geübt. Auch das absuchen eines Uferbereichs mit Rückhalten, sodass keiner droht ins Wasser zu fallen, wurde trainiert. Hierfür war es notwendig, einige Knoten zu beherrschen.

Das Highlight der gestrigen Ausbildung war ein Fallbeispiele, wo es galt einen schwerverletzten Patienten, welcher eine Rückenverletzung durch einen Unfall auf seinem Segelboot hatte, mit einen Wirbelsäulenbrett (Spineboard) zu retten.

Dem Ausbilderteam der Feuerwehr, sowie den Mitgliedern des DRK hat der gestrige Abend sehr Spaß gemacht. Des Weiteren wurde die gute Zusammenarbeit zwischen den Organisationen gefördert.