Bei bestem Wetter versammeln sich am Mittwoch Abend gut 100 Schaulustige Hottelner Feuerwehrkameradinnen und Kameraden sowie die Jugendfeuerwehr und die Löschteufel der Ortsfeuerwehr Hotteln vor dem Gerätehaus und folgten damit der Einladung, die Ortsbrandmeister Jens Klug in seiner Ansprache am 1. Mai bekannt gegeben hatte. Um 18 Uhr war das Eintreffen der 6 Kameraden mit dem nagelneuen Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für die Ortsfeuerwehr Hotteln geplant. (Youtube Video der Ankunft)

Bereits am Sonntag sind Ortsbrandmeister Jens Klug, sein Stellvertreter Stefan Graf sowie die Kommandomitglieder Daniel Elpel (Jugendfeuerwehrwart), Florian Potrykus und Christian Eggert (Gruppenführer) und Thomas Klug (Getränkewart) nach Ulm gefahren, um die Übergabe des neuen Fahrzeuges vorzunehmen und nach einer Grundausbildung die Überführung des Fahrzeuges ins über 500 km entfernte Hotteln anzugehen.

Vier Hottelner Kameraden organisierten unterdessen die Willkommensparty und bereiteten den Heimkehrern einen gebührenden Empfang. Ohne zu wissen, was auf sie zukommt, wurden sie kurz vor 18 Uhr mit den beiden Hottelner Einsatzfahrzeugen, dem Löschfahrzeug und dem Rüstwagen, sowie einem der Sarstedter MTW (Mannschaftstransportwagen) an der Notabfahrt der Autobahn abgeholt. Mit Girlande geschmückt ging es auf Rundfahrt durch Hotteln bevor der Empfang am Hottelner Gerätehaus angefahren wurde.

Eine Nebel- und eine Wasserwand versperrte den Fahrzeugüberführern zunächst die Sicht auf das Gerätehaus. Bei Durchfahrt durch die Wasserwand wurde dann sichtbar, was die Feuerwehr vorbereitet hatte. Das Spalier aus Jugendfeuerwehr und Löschteufeln mit roten und blauen Ballons sowie etliche Schaulustige säumten die Strasse.

Sichtlich gerührt stiegen die 6 Kameraden aus dem großen neuen HLF 20 auf den langen roten Teppich aus. Begleitet wurden sie auf den letzten Kilometern von Bürgermeisterin Heike Brennecke, die dem Kauf und der Übergabe zwar nicht persönlich beiwohnen konnte, jetzt aber zur Einfahrt in Hotteln von Ortsbrandmeister Klug eingeladen wurde.

Gemeinsam konnten dann alle Gäste das neue Fahrzeug bestaunen und bei Bratwurst und Getränken über die Ausstattung mit den sechs “HLF 20 Ausbilder” fachsimpeln. Denn so nennen sich die Sechs jetzt laut ihrer spontan in Ulm angeschafften T-Shirts.

Am 1. Juni folgt die offizielle Fahrzeugübergabe durch die Stadt Sarstedt. Hierzu hat bereits die Stadt mit Rat und Verwaltung die Vereine und Institutionen sowie Mitglieder und Förderer der Ortsfeuerwehr Hotteln eingeladen.

Die nächste öffentliche Vorstellung des Fahrzeuges wird am Hottelner Strassenfest am 15. Juni stattfinden. Hier besteht noch einmal die Möglichkeit, das neue Fahrzeug zu bestaunen, begucken oder auch einfach nur mal anzufassen.