Gerade mal 4 Tage nachdem das Hottelner HLF 20 in Einsatzbereitschaft gestellt wurde, kommt es schon das erste Mal zum Einsatz. Die Stützpunktfeuerwehr Hotteln wurde am Freitagabend um viertel vor 11 zu einem PKW Brand auf die BAB 7 in Fahrrichtung Kassel alarmiert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung fuhr auch schon das neue Fahrzeug unter Leitung des Ortsbrandmeisters Jens Klug in Richtung Autobahn. Auf der Anfahrt sah man bereits eine große Rauchsäule.

Beim km 171 stand ein Kleintransporter in Vollbrand. Mit dem Schnellangriff und 1300 Liter Wasser konnte dieser gelöscht werden.

Im Stau gab es außerdem noch einen Auffahrunfall mit eingeklemmter Person. Zu diesem VU wurden die Kameraden aus Laatzen alarmiert. (Siehe Bericht der Hildesheimer Zeitung)

Die Feuerwehr Hotteln konnte erst nach Mitternacht wieder einrücken.