Am letzten Samstag machten sich 20 Jugendliche der Sarstedter Jugendfeuerwehr auf den Weg nach Hamburg. Auf dem Programm stand die Besichtigung des Miniatur Wunderlandes in der Speicherstadt.

Im Vorfeld wünschten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr mehr Attraktionen und gemeinsame Fahrten. Gesagt, getan! Samstag früh um 7.45 Uhr war es dann soweit. Gott sei Dank, hatte der Zug kaum Verspätung und wir erreichten den Hauptbahnhof in Hamburg rechtzeitig. Für viele ist es die erste gemeinsame Fahrt. Alle waren sehr aufgeregt, was sie wohl in den unendlichen Weiten des Miniatur Wunderland erwarten würde.

Gegen 11.30 Uhr sind wir in der Speicherstadt angekommen. In Kleingruppen erkundeten die Jugendlichen die knapp 1.500m² Ausstellungsfläche des Wunderlandes. Besonders die Feuerwehrfahrzeuge und die dazugehörigen nachgestellten Einsätze fanden bei den Jungen und Mädchen in erster Linie Beachtung. Aber auch kleine Feinheiten, ganz abseits von der Feuerwehrwelt, wurden bestaunt.

Gegen 20 Uhr sind alle gesund und munter am Sarstedt Bahnhof von ihren Eltern in Empfang genommen wurden. Eins stand für alle fest: solche Fahrten sollte es in Zukunft öfter geben.