Am vergangenen Freitag trafen sich die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Ruthe zu einem besonderen Dienst. Die Jugendlichen begeisterten sich schon im Stadtzeltlager in Eisenberg am DisGolf und wollte gern auch mal an einem Dienstabend eine Runde spielen. Und so organisierte Jugendfeuerwehrwart Christian Lühmann ein spezielles Event für die Jugendlichen. Es ging als erstes mit dem Auto nach Hildesheim zum Müggelsee. Dort wartete Frank Brügmann, einer der besten DiscGolf-Spieler Deutschlands auf die Jugendfeuerwehr Ruthe. Unter seiner Anleitung wurde der richtigen Griff der Scheibe, der Richtung Schwung des Körpers und der perfekte Abwurf gezeigt, sowie der Unterschied der Scheibenarten erklärt. Aus der großen Auswahl von Scheiben, die Frank Brügmann mitgebracht hat, durfte sich dann jeder eine aussuchen und unter seiner Aufsicht Probewürfe machen. Nach den ersten vielversprechenden Probewürfen, wurden Zweier-Teams gebildet. In der Teamspielvariante ‚Double Best Of‘ ging es dann auf den 8-Körbe umfassenden Parcours. Und doch landeten trotz der professionellen Einweisung einige Scheiben im Gebüsch. Um jeden Wurf gezielt werfen zu können bedarf es doch einiges an Übung. Um so mehr freuten sich die Jugendlichen über gelungene Würfe und gingen in dem kleinen Teamwettbewerb völlig auf. Am Ende gab es drei Teams die mit 31 Würfen das beste Ergebnis erreichten. Frank Brügmann fand das schon ein ganz ordentliches Ergebnis. Die Jugendlichen staunten dann aber nicht schlecht, als er ein paar Abwürfe machte. Und seine Scheiben so ca. 100m, wie ein Ufo über die Wiese schwebte. 

Am Ende bedankte sich die Jugendfeuerwehr Ruthe bei Frank Brügmann für diesen gelungenen Nachmittag und drückt ihm die Daumen für die Deutsche DiscGolf-Meisterschaft, die am kommenden Wochenende in Neuss stattfindet.