Am heutigen Samstag war die Freiwillige Feuerwehr Gödringen, in Ihrer Ortschaft Gödringen im vorbeugendem Brandschutz tätig. 28 Hydranten gibt es in Gödringen, um die Löschwasserversorgung für die Feuerwehr bei Brandeinsätzen sicherzustellen. Die Hydranten sind im ganzen Ort verteilt und befinden sich entweder auf der Fahrbahn oder unmittelbar daneben. Einmal jährlich vor Beginn der Frostperiode überprüft die Feuerwehr die Hydranten in Gödringen. Dabei wird auf sichtbare Beschädigungen geachtet, die Beschilderung überprüft und ein Funktionstest durchgeführt. Eventuelle Mängel werden den entsprechenden Stellen gemeldet, damit diese behoben werden können. Gleichzeitig werden die Hydranten winterfest gemacht. Durch das Einlegen einer speziellen Kunststoffschale soll verhindert werden, dass der Deckel festfriert und im Einsatzfall nicht oder nur schwer zu öffnen ist. Diese Überprüfung wird in Absprache mit der Purena und Avacon durchgeführt. So wurden die Aktiven morgens um 10h in zwei Gruppen aufgeteilt und jeder Hydrant überprüft. Ein gemeinsames Mittagessen rundete diesen Dienst ab.