Ortsbrandmeister (OBM) Jens Klug eröffnete die ausserordentliche Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag um 19:12 Uhr und begrüßte die Anwesenden und Gäste:

Anwesende: 38 Aktive, 14 Passive, 2 Gäste
Wahlberechtigte: 38
Gäste: Stadt-Bürgermeristerin Heike Brennecke
stv. Ortsbürgermeisterin Stephanie Franke
die Mitglieder des Ortsrates
stv. Stadtbrandmeister Sebastian Blaut

Jens Klug entschuldigte Ortsbürgermeister Dirk Warnecke, der sich aufgrund privater Abwesenheit entschuldigen ließ. Nach Feststellung der fristgerechten Einladung bat er um die Ergänzung eines Punktes „Verschiedenes“, der als 4. Tagesordnungspunkt ergänzt werden sollte.

Grund für die Wahl ist die endende Amtszeit von OBM Jens Klug und seinem Stellvertreter Stefan Graf am 31.12.2019. Zusätzlich ist durch das Stadtbrandmeisteramt von Jens Klug (seit 01.07.2019) eine parallele Ortsbrandmeistertätigkeit nicht erlaubt laut Nds. Brandschutzgesetz.

Jens Klug gab einen Rückblick über seine 24-jährige Zeit im Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Hotteln mit einigen folgenden Highlights:

Da er aus einer Feuerwehrfamilie stammt, war für ihn klar, dass er aktiv den Feuerwehrdienst gestalten wollte. So hat er schnell verschiedene Funktionen durchlaufen, vom Jugendwart über Gruppenführer, stv. Ortsbrandmeister bis hin zum Ortsbrandmeister. Letzteres führt er nun bereits seit 12 Jahren aus.

Auch durch viele Veranstaltungen hat er seine Feuerwehr geleitet, so beispielsweise die jährlichen Knobelabende, Osterfeuer sowie größere Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrfeste. Auch den technischen Fortschritt hat er begleitet und vorangetrieben, so etwa den Digitalfunk oder die Digitalisierung der Buchführung mit dem Verwaltungsprogramm FeuerOn. Noch bis ins letzte Jahr seiner Amtszeit setzte er sich für die Beschaffung des neuen HLF20 Fahrzeuges für Hotteln ein.

Auch die nächste Veranstaltung kündigte Jens Klug an, die geplante offizielle Amtsübergabe zum 01.01.2020 im Rahmen einer Silvesterfeier. Kartenvorverkauf soll dazu am 24.11.2019 im Gerätehaus stattfinden.

„Zukunft gestalten – Deine FEUERWEHR“

Mit diesem Jahresmotto 2019 des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen leitete Ortsbrandmeister Jens Klug die Wahl des neuen Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Hotteln ein. Bevor er den Wahlvorstand an Heike Brennecke übergab stellte er noch seinen Vorschlag für seine Nachfolge vor. Die Wahlleitung: übergab er dazu an Heike Brennecke.

Wahl des Ortsbrandmeisters (OBM):

Vorschlag zur Wahl: Stefan Graf
Es erfolgte kein weiterer Vorschlag aus der Versammlung.

Heike Brennecke stellte zunächst die Anzahl der stimmberechtigten fest: 38.
Somit sind 20 Ja-Stimmen (>50% der anwesenden Wahlberechtigten) erforderlich für die Wirksamkeit der Wahl.

Um 19:39 Uhr konnte Heike Brennecke das Wahlergebnis vorstellen:
1 Nein-Stimme
37 Ja-Stimmen
Stefan Graf nimmt daraufhin die Wahl zum Orstbrandmeister an.

Wahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters (stv. OBM):

Vorschlag zur Wahl: Christian Eggert
Es erfolgte kein weiterer Vorschlag aus der Versammlung.

Um 19:56 Uhr konnte Heike Brennecke das Wahlergebnis vorstellen:
1 Enthaltung
37 Ja-Stimmen
Christian Eggert nimmt daraufhin die Wahl zum stv. Ortsbrandmeister an.

Heike Brennecke dankte für die reibungslose Wahl, dankte der „alten“ Führung und wünschte gleichzeitig der „neuen“ Führung eine genauso gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung.

Stefan Graf nutzte auch gleich noch die Gelegenheit, der Versammlung für die Wahl zu danken und wünschte sich eine gute Zusammenarbeit.

Jens Klug gab vor dem Abschluss der Versammlung noch einige Termine bekannt:

28.10.2019 Vorführung der neiner Tragkraftspritze
09.11.2019 neuer Termin zum Hydrantendienst
17.11.2019 Volkstrauertag
24.11.2019 Karten-Vorverkauf zur Amtsübergabe im Rahmen der Silvesterfeier der FFW Hotteln

Achim Bäte nutzte die Chance dem neuen Ortsbrandmeister und seinem Stellvertreter zu gratulieren mit dem Wunsch, alle Entscheidungen in Sinne aller Kameraden zu treffen und uns immer wieder heil und sicher nach Hause zu bringen. Besonders freut ihn aber auch, dass ihm die beiden bereits zu ihrere Jugendfeuerwehrzeit graue Haare bereitet habe und freute sich über ihre tolle Entwicklung.

Jens Klug wünschte zum Abschluss der Versammlung allen noch einen unfallfreien Heimweg.

Ende der Versammlung: 20.09 Uhr.