Am vergangenen Freitag startete die Kinderfeuerwehr Gödringen direkt mit einem brandheißen Dienst in das neue Jahr: Brandschutzerziehung stand auf dem Plan. Extra für den Dienst angereist: Unsere beiden Brandschutzerzieher der Feuerwehr Sarstedt, Lars Kuntze und Nils Arnold.

Nils und Lars vermittelten den Kinder alles Wissenswerte rund um das Thema Feuer, sowie das richtige Verhalten bei einem Brandfall. Von den Vorraussetzungen für einen Brand, über die Art und Weise Feuer zu bekämpfen, bis hin zum Absetzen des Notrufes, wurden alle wichtigen Themen besprochen. Die Kinder erfuhren, welche Gefahren vom Feuer bzw. dem Brandrauch ausgehen und darüber hinaus auch, wie sie sich und andere schützen können. Neben den eher theoretischen Themen durften die Kinder auch immer wieder selbst aktiv werden. So galt es zum Beispiel, unter den wachsamen Augen der Brandschutzerzieher, eine Kerze mit Wasser zu löschen oder mit einem Becherglas zu ersticken. Die Kinder hatten eine Menge Spaß und luden die beiden Brandschutzerzieher, am Ende des Dienstes, ein, uns ganz bald wieder zu Besuchen.

An dieser Stelle möchten wir, vom Miniclub Gödringen, uns noch einmal ganz herzlich bei Lars und Nils für den tollen Dienst und ihr Engagement im Allgemeinen bedanken. Wir freuen uns schon auf den nächsten Dienst mit euch!

Beim nächsten Dienst, am 06.03.2020 (um 17:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Gödringen), geht es dann direkt nahtlos mit dem spannenden Thema “Schutzausrüstung der Feuerwehr” weiter. Alle interessierten Kinder zwischen 6 und 10 Jahren sind herzlich eingeladen!