Datum: 11.08.2020 
Alarmzeit: 12:16 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 4 Stunden 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H1-Person eingeklemmt in PKW/LKW  
Einsatzort: Breslauer Str. 
Einsatzleiter: Th. Meyer 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: BvD Sarstedt , HLF 20 Sarstedt , TLF 16/25 Sarstedt  
Einheiten:  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst , Firma Thon , NEF Hildesheim , Polizei Hannover Unfallaufnahme , Polizei Sarstedt , Rettungsdienst Sarstedt , Straßenmeisterei Sarstedt  


Einsatzbericht:

In den Mittagsstunden des heutigen Dienstages wurde die Feuerwehr Sarstedt zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei in die Breslauer Straße gerufen. Als erstes eingetroffen ist der BvD. Er konnte vier beteiligte Fahrzeuge feststellen und mehrere Verletzte, hierunter ein Kleinkind. Schwer eingeklemmt war zum Glück niemand. 

Die Feuerwehr Sarstedt unterstütze den Rettungsdienst bei den Rettungsarbeiten und stellte den Brandschutz sicher. Hier war besonders auf ein Fahrzeug zu achten, dies hatten einen Gasantrieb.  Die Batterien aller Fahrzeuge mussten abgeklemmt werden und ausgelaufene Betriebsstoffe wurden aufgenommen.  

Die Verletzten kamen mit mehreren Rettungswagen in die umliegenden Kliniken.  Abschließend unterstützen wir bei den Abschlepp- und Reinigungsmaßnahmen. 

Nach circa vier Stunden konnte die Vollsperrung auf der Verkehrsader Richtung Hannover wieder aufgehoben werden.

Hier geht´s zum Artikel der HiAZ!