Abteilung

Gefahrgut Workshop in Hildesheim

Am Samstagmorgen fuhren die Kameraden der Sarstedter Feuerwehr nach Emmerke (Gemeinde Giesen), wo sich der Gefahrgutzug Nord 1 (GGZN1) sammelte und ein gemeinsames Frühstück einnahm.

Von hier aus fuhren wir in Kolonnenfahrt nach Hildesheim. Auf dem Gelände der Firma Petrofer Chemie waren mehrere Stationen aufgebaut. Dort war die Hauptaufgabe der Feuerwehr Sarstedt, die Ausgabe von […]

Einsatz B6 Nullpunkt

Als um 21.12 Uhr die Meldeempfänger in Hotteln auflaufen mit der Meldung „B6 eingeklemmte Person” ist schnell klar, das kann böse sein um die Zeit. Per Funk auf der Einsatzfahrt hört man von auslaufenden Kraftstoffen und weiterhin 2 eingeklemmten Personen. Die Sarstedter sind bereits vor Ort als wir 10 Minuten nach Alarmierung mit dem […]

Zimmerbrand im alten Bauhof Sarstedt

Auf dem Gelände des alten Bauhofes der Stadt Sarstedt fand am gestrigen Abend eine Alarmübung statt.

Angenommen wurde, dass drei fingierte Bewohner innerhalb des Gebäudes eine Autobatterie reparieren wollten. Diese Arbeiten gingen jedoch gründlich schief.

Es kam zu einer starken Rauchentwicklung an der Einsatzstelle. Eine der drei Bewohner konnte sich ins Freie retten und die Feuer- […]

Zum Abmarsch und fertig!

Selbst am letzten Zeltlagertag war der Tagesplan wieder prall gefüllt. Direkt nach dem Frühstück mussten die Zelte schnell wie die Feuerwehr geräumt und gereinigt werden. Dusch- und Strandsachen wurden im Handgepäck verstaut und schon ging das große Drachenbootrennen los.

Jede Jugendfeuerwehr musste acht Jugendliche und einen Betreuer als Steuermann nominieren und in gemischten Teams wurde […]

Feuerwehr Schliekum unterstützt beim Bäumewässern

Auf Bitte der Stadtverwaltung hat auch die Ortsfeuerwehr Schliekum in den vergangenen Tagen geholfen, die städtischen Bäume im Stadtgebiet mit Wasser zu versorgen (siehe auch Bericht vom 05.08.2018).

Der Schliekumer Feuerwehr wurden der Dachsteinweg und das Gewerbegebiet „Im Kirchenfelde” in Sarstedt sowie das Leineufer in Schliekum zugeteilt. Schnell zeigte sich, dass allein der Wassertank des Schliekumer […]

Ohh schade…

…der letzte Abend der Sommerfreizeit der Jugendfeuerwehren geht zu Ende.
Bereits um 9 Uhr wurden die Boote im Badesee gestürmt und bei Kajakrennen stellten die Leichtgewichte so manchen Betreuer in den Schatten. Beim chillen auf dem Surfbrett im Badesee wurden große Geheimnisse ausgetauscht und die Ponys durften beim Ausritt am Nichtschwimmerteich eine Pause einlegen.

Aus „Ge-„zeiten […]

Nachruf

Die Freiwillige Feuerwehr Gödringen trauert um Hans-Joachim Sand.

Hans-Joachim Sand ist nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren verstorben. Im Alter von 10 Jahren ist Sand 1973 in die noch frisch gegründete Gödringer Jugendfeuerwehr eingetreten. Danach erfolgte der Wechsel in die Einsatzabteilung. Nach einigen technischen Lehrgängen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Groß […]

Tag zwei in Otterndorf

Eine Überraschung war am Samstagabend ein Höhenfeuerwerk in Cuxhaven. Vom Deich aus war es gut sichtbar und zum abendlichen Abschluss konnte ein vorbeifahrendes Kreuzfahrtschiff bewundert werden.

Während des Sonntagsfrühstück musste die Müdigkeit in den Gesichtern der Jugendlichen und die Regenwolken am Himmel vertrieben werden. Im Laufe des Vormittags absolvierten einige Teilnehmer ihren Paddelschein, andere stellten […]

Cux“haven“ Besichtigung

Zum ersten Mal führt die Stadtjugendfeuerwehr eine Freizeit zum Ferienende durch. 7 Jugendfeuerwehren in zwei Reisebussen trafen fröhlich im Fischereihafen in Cuxhaven ein und wurden von gutgelaunten Küstenlotsen begrüßt. Mit anschaulichen Beispielen wurde allen Teilnehmern viel über Meer und Schifffahrt erklärt. Ein Höhepunkt war das auspulen und probieren von frischen Krabben.

Im bekannten Sommercamp wurde […]

Stadtverwaltung bittet die Feuerwehr um Unterstützung

Am vergangenen Donnerstag fragte die Stadtverwaltung bei der Feuerwehr an, ob sie die den Bauhof beim Wässern der städtischen Bäume unterstützen würde. Die Ortsfeuerwehren Giften, Gödringen, Heisede, Hotteln, Ruthe und Schliekum sagten darauf hin gleich zu. Die Stadt wurde durch die Verwaltung in sechs Bezirke aufgeteilt, Jede Ortsfeuerwehr bekam ein Bezirk zugewiesen. Am Freitag […]