Zurück zu Technik

Ein Ergebnis des Feuerwehr Bedarfplanes der Stadt Sarstedt war die Beschaffung eines neuen Fahrzeuges für die Ortsfeuerwehr Hotteln. Nach langer Planungsphase in die Ortsbrandmeister Klug samt einem Bearaterstab aus dem Kommando sowie Vertretern der Stadtfeuerwehr Sarstedt und der Stadt Sarstedt lang und breit über die Ausstattung des Fahrzeuges diskutierten und entschieden, bevor dies schließlich in Auftrag gegeben wurde.

Es sollte ein Hilfeleistungsfahrzeug HLF-20 werden, das eine mit einer kompletten Beladung für Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung bestückt werden sollte. Tankvolumen Wasser: 2.000 l mit Schnellangriff, Seilwinde, Scheren und Spreizer, Notstromeinrichtung, Hygieneeinrichtung, Besatzung 1+8.

Technische Daten

  • Fahrzeugbezeichnung:               Hilfeleistungsfahrzeug
  • Fahrgestell:                                   IVECO MAGIRUS
  • Aufbau:                                          Magirus Alufire 3
  • Funkrufnahme:                            Florian Hildesheim Land 11/48/11
  • Baujahr:                                         2019
  • In Dienst gestellt:                         2019
  • Leistung:                                        220 KW / 299 PS, 185 kW / 250 PS
  • Gesamtgewicht:                            14.500 / 15.000 kg

Technische Ausrüstung

  • Wassertank:                              Volumen 2000 l
  • Pumpenleistung: 2.000 l / min bei 10 bar
  • Lichtmast
  • Stromerzeuger
  • Zugeinrichtung:                            50 KN fest eingebaut
  • Besatzung: 1 / 8
  • Pressluftatmer
  • Hydraulische Schneid- und Spreizgerät
  • Lufthebekissen
  • Mehrzweckzug
  • etc.