– im Überblick:


– Im Detail:

  • Mein Nachmittag unter dem Schrägfenster


    Es sah gut aus, wenn auch der Regen prasselte.
  • Veranstaltung der 49 on top Gruppe Hannover: 7 Berge Wanderung bei Sarstedt


    Berge bei Sarstedt?? Die Antwort lautet „ja“! Der Begriff ‚Berg‘ mag zwar etwas hoch ge-griffen sein, dennoch, wir werden in ca. 4 Stunden Gehzeit ungefähr 180 Höhenmeter überwinden. Sofern das Wetter mitspielt, überrascht uns die abwechslungsreiche Strecke an vielen Stellen mit einer ungeahnten Weitsicht. Und auch unterwegs gibt es aus Vergangenheit und Gegenwart Interessantes zu entdecken. Für die Schlusseinkehr müssen wir dann noch die Innerste überwinden und Fußgängerzone im alten Stadtkern von Sarstedt durchqueren. Das schaffen wir locker! Unterwegs gilt „Rucksackverpflegung“. Wegstrecke: Die ca. 14 km lange Tour verläuft überwiegend auf befestigten Wegen, es sind aber auch kurze Abschnitte von Feld- und Wiesenwegen enthalten. Jahreszeitlich bedingt ist wasserabweisendes Schuhwerk empfohlen. Wer mag, nimmt Stöcke mit. - Sie sind 45 oder älter, verfügen über eine normale Kondition und wären gerne mit netten Menschen Ihrer Generation in der Natur unterwegs? Dann sind Sie bei uns, in der Gruppe 49 on top, richtig! Kommen Sie doch einfach mal ganz unverbindlich mit. - Diese Veranstaltung ist angemeldeten Teilnehmern vorbehalten. Für weitere Informationen, Rückfragen sowie Anmeldungen als herzlich willkommener Gast nutzen Sie bitte den nachstehenden Link: Kontakt 49ontop Gruppe Hannover: https://www.49ontop.de/regionalgruppen/kontakt-regionalgruppe.php?rg=hannover Wissenswertes Online: http://49ontop.de/wissenswertes.php
  • Mauerblümchen im Januar


    Erd- und Mauererwärmung auch bei uns. Es blüht die Rose, es blüht der Krokus, es blüht der Hasel.
  • RSB-Verbandsentwicklung - Erste Ideenrunde mit Vereinsvertretern stößt auf großes Interesse


    Am Mittwoch, 10.1.2018 haben hochrangige, motivierte Vertreter aus Mitgliedsvereinen des Regionssportbundes Hannover über dessen Zukunftsthemen angeregt diskutiert. Auf Einladung des RSB waren 15 Vereinsvertreter in das Haus des Sports gekommen. Besonders dabei interessierten die Vertreter des größten Sportbundes in Niedersachsen, wie der RSB als Dienstleister für seine Vereine noch mehr tun kann. „Es sind einige Punkte von den Vereinen angesprochen worden, die wir nun in unseren Ausschüssen diskutieren werden. Wir haben uns über die Resonanz der Aktion sehr gefreut, da nahezu 100% der eingeladenen Personen erschienen sind“, äußerte sich eine sichtlich zufriedene stellvertretende RSB-Vorsitzende Dagmar Ernst. Im Haus des Sports hatten sich Vertreter aus verschiedenen Vereinen (Mehr- und Einspartenvereine, Groß- und Kleinvereine) zusammengefunden und diskutierten über zwei Stunden über die Zukunftsthemen des Regionssportbundes Hannover. Dabei kam allerdings auch heraus, dass die Vertreter der anwesenden Vereine schon das Gefühl haben, dass sie durch den RSB gut vertreten und betreut werden. „Das Lob ist angekommen. Und es motiviert uns den Service weiter auszubauen. Wir wollen noch mehr Vereinen in unserem Einzugsgebiet als direkter Ansprechpartner und Berater zur Verfügung stehen“, so die Geschäftsführerin des RSB, Anna-Janina Niebuhr. Neben dem Aufschnappen neuer Ideen und Anregungen aus der Runde war es auch eine Möglichkeit sich über Sorgen und Nöte auszutauschen. Das RSB-Team ist nun bemüht für die Ideen und Anregungen Lösungen zu finden, um möglichst eine Vielzahl im Laufe dieses Jahres umzusetzen. Übrigens haben es sich die gastgebenden Vorstandsmitglieder des RSB nicht nehmen lassen eigens für diese Veranstaltung im Vorfeld des Abends für einen Imbiss zu sorgen - auf rein ehrenamtlicher Basis versteht sich.
  • Entenburger, getrumpelt.


    Donald im Burger. Oprah Winfrey, erfolgreichste amerikanische Talkshow-Moderatorin, Schauspielerin,Geschäftsfrau und zweieinhalbfache Milliardärin deutete in einer Rede bei der Verleihung des "Golden Globes" in Formulierungen wie "ihre Zeit ist vorbei" nicht nur Frauenrechtliches sondern auch Politisches an. Ihr Satz "Es gibt Hoffnung auf einen helleren Morgen, selbst in unseren dunkelsten Stunden" löste eine riesige Debatte in Netzwerken, Fernsehen und Zeitungen aus. Nun wird spekuliert, ob Oprah Winfrey 2020 gegen Donald antreten wird.
  • Am 8.Januar im Vorgarten.


    Es blüht noch immer im Vorgarten und in den Blumenkästen. Trotz Frost in der letzten Nacht.
  • Herzlichen Glückwunsch! Die Sieger des Foto-Gewinnspiels "Weihnachtsmarkt" stehen fest


    Liebe myheimatler, in unserem Gewinnspiel wollten wir eure schönsten Impressionen vom Weihnachtsmarkt sehen. Ihr wart mal wieder richtig fleißig und habt geknippst, was das Zeug hält. Die Auswahl ist uns sehr schwer gefallen: Mit euren Schnappschüssen und Bildergalerien von Weihnachtsmärkten aus ganz Deutschland habt ihr uns total begeistert. Am Ende mussten wir natürlich aber trotzdem eine Entscheidung treffen und haben die in unseren Augen drei besten Bilder bzw. Bildergalerien ausgewählt. Folgende Bilder landeten auf Platz 1 bis 3:  Der 1. Platz geht dieses Mal an Hans-Jürgen Kunte aus Halle, der den Weihnachtsmarkt in Halle an der Saale bei Nacht fotografiert hat und mit einem 50 Euro Amazon-Gutschein belohnt wird.  Über den 2. Platz darf sich dieses Mal Gabriele F.-Senger aus Langehagen freuen: Sie hat die Weihnachtspyramide auf dem Kröpcke in Hannover abgelichtet und bekommt dafür einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 Euro.  Platz 3 geht dieses Mal an Peter Jakobi aus Bobingen für seine Bildergalerie über den Abensberger Weihnachtsmarkt. Er darf sich über einen 15 Euro Amazon-Gutschein freuen.  Vielen lieben Dank für eure tollen Fotos und Bildergalerien, die noch einmal ein bisschen Weihnachtsstimmung auf kommen lassen. Wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht! Herzliche Grüße, euer myheimat-Team
  • Für Alle


    Da ist für jeden was drin, sucht euch was aus. Alles gute im "Neuen Jahr" Wünsche ich der gesamten "heimat".
  • Ich habe fertig, liebe Silke


    Es ist mir gelungen. Über 50 Haselnußstangen liegen fertig auf den Blechen. Nur von den 200 Gramm Schokolade habe ich die Hälfte über. Ich werde etwas anderes damit schmücken. Ich habe Halbbitter genommen, Vollmilch schmeckt nicht. Nun liegen sie da und kühlen aus. Meine Frau weiß es noch nicht, sonst wäre schon die Hälfte weg.
  • Umfrage: Was motiviert euch, als Bürgerreporter aktiv zu sein?


    Umfrage: Was ist eure Motivation auf myheimat? Liebe myheimatler, heute haben wir mal wieder eine Umfrage für euch. Im Rahmen einer Bachelorarbeit möchte eine Studentin der Hochschule Stuttgart untersuchen, was Bürgerreporter dazu bewegt, auf Plattformen wie myheimat tätig zu sein. Da ihr als Bürgerreporter stetig sehr viele und tolle Beiträge verfasst, seid ihr die perfekten Teilnehmer, um einer jungen Studentin bei ihrem zukünftigen Abschluss zu helfen.  Den Link zur Umfrage findet ihr hier! Lasst uns was Gutes tun und ihr bei der Bachelorarbeit helfen. Die Umfrage dauert nur wenige Minuten und mit eurem Engagement dürften schnell reichlich Teilnehmer gefunden sein. Bei der Umfrage könnt ihr mitteilen, was euch dazu bewegt, als Leserreporter zu agieren.  Es wäre also toll, wenn sich so viele wie möglich an der Online-Umfrage beteiligen würden. Unter allen Teilnehmern werden im Übrigen auch zwei Gutscheine von Amazon verlost. Also mitmachen lohnt sich! Liebe Grüße Euer myheimat-Team