Das BvD-Fahrzeug (Brandmeister vom Dienst) ist ein Einsatzfahrzeug für die diensthabende Führungskraft. Bei Alarm fährt er direkt zur Einsatzstelle und übernimmt vor Ort die Einsatzleitung. Durch sein frühes Erscheinen an der Einsatzstelle ist er in der Lage bereits vor Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wichtige Entscheidungen zu treffen und den Einsatzort ausgiebig zu erkunden. So können die nachrückenden Einsatzkräfte effektiver eingesetzt, oder unnötige Fahrzeugbewegungen vermieden werden. können.

Am BvD-Dienst sind zur Zeit folgende 4 Führungskräfte der Feuerwehr Sarstedt beteiligt: Ortsbrandmeister, stellv. Ortsbrandmeister, Zugführer sowie der Zugfüher zbV.

Technische Daten

Rufname: Florian Hildesheim Land 11/17/22
Baujahr: 2015
Hersteller: Ford
Typ: Transit Custom 2.2 TDCi
Leistung (kw/PS): 74 / 101
Max. km/h: 150
Zul. Gesamtgewicht (kg): 3000
Besatzung: 1 / 8
Indienststellung: 11.05.2019

Besonderheiten

Standheizung

Notfallrucksack

Feuerlöscher

Halligan-Tool mit Spalthammer

Faltpylonen

Euroblitzer

persönliche Einsatzbekleidung für diensthabene Führungskraft

Kennzeichnungswesten