– im Überblick:


– Im Detail:

  • Ein Jahr lang Baustellen in Sarstedt


    Stück für Stück erneuert Stadt Straßen und Kanäle Es wird wieder ungemütlich in Sarstedt. Zumindest für Autofahrer und Anwohner. Denn die Stadt Sarstedt nimmt nun den nächsten umfangreichen Abschnitt der Innenstadtsanierung in Angriff und erneuert für ca. 810.000 Euro brutto rund 250 m Regenwasserkanäle, repariert bzw. erneuert 30 Regenwasserhausanschlüsse und 23 Schmutzwasserhausanschlüsse und erstellt 13 Revisionsschächte, um das Kanalsystem regelmäßig sachgemäß kontrollieren zu können. Die Erneuerung ist dringend notwendig, denn die Kanäle sind nach Auskunft von Bauamtsleiter Rembert Andermann gut 70 Jahre alt. Die komplette Baumaßnahme, so hofft Andermann, wird im Dezember 2018 „hoffentlich abgeschlossen sein“, das sei jedoch auch witterungsabhängig. Steinstraße zuerst dran Am kommenden Montag, dem 15. Januar startet der erste Bauabschnitt mit dem Ausbau der Steinstraße in dem Abschnitt zwischen der Kreuzung Am Friedrich-Ebert-Park / Neustadt und der Einmündung Im Sacke. Die Steinstraße wird in diesem Bereich bis ca. Mitte April gesperrt sein. Dann ist die Einfahrt in die Steinstraße aus Richtung Straßenbahnschleife kommend nicht mehr möglich, eine Umleitung Richtung Innenstadt geht über Kleistraße und Weichsstraße; an der Weichsstraße ist während der Bauphase ein Halteverbot eingerichtet. Und auch aus der Straße Im Sacke, die zur Sackgasse wird, ist kein Einbiegen auf die Steinstraße möglich. Eine Zufahrt zu [...]
  • Mit leuchtenden Trikots um den Maschsee


    Insgesamt 24 Aktive, insbesondere vom Lauftreff der TKJ-Leichtathletik-Abteilung, aber  auch aus anderen Abteilungen des TKJ, vertraten  den Sarstedter Sportverein beim Silvesterlauf am Maschsee in Hannover. Das war das bisher größte Aufgebot am letzten Tag eines Jahres bei der traditionellen Veranstaltung. Diese große Mannschaft, zudem mit auffällig leuchtenden Trikots, von der Tischlerei Gerber gesponsert, sorgte dafür, dass das Team bei immerhin ca. 3000 Teilnehmern vom Sprecher beim Start besonders begrüßt wurde. Glücklicherweise hörte der starke Regen vom Vormittag pünktlich um 12 Uhr auf. Traditionell ist der Maschsee-Lauf für die meisten TKJler immer weniger ein Wettkampf als vielmehr ein genüsslicher Jahresausklang. Wobei „genüsslich“ durchaus wörtlich zu nehmen ist, denn da gibt es bereits vor dem Start das eine oder andere Glas Sekt oder gar Ouzu. Zum Ausklang des Silvesterlaufes gehört für die TKJler dann ein gemütlicher Jahresabschluss bei Krapfen und  – so gewünscht – einem oder mehreren weiteren Gläsern Sekt oder Ouzo.
  • Kindergottesdienst in Paul-Gerhardt


    Das St. Nicolai-Kindergottesdienstteam stellt jeden Monat neu Themen in den Mittelpunkt, die für Kinder interessant sind und die Kinder bewegen. Der nächste KIGO für die Kinder der Gemeinde und gerne auch für junge Gäste findet statt am Sonntag, dem 14. Januar 2018. Dann beschäftigt sich das Team um Diakonin Gritlis Rowel mit den Kigo-Kindern mit dem Thema „Geld – Segen?“. Außerdem wird im KIGO viel gesungen, gebastelt und gespielt. Der Kindergottesdienst ist für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren konzipiert und wird im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum, Paul-Gerhardt-Str. 2 gefeiert.
  • Kirchenvorstandswahl 2018


    Wählerlisten liegen aus / Schon 14-Jährige dürfen wählen Am 11. März 2018 findet die Wahl der Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher sowie Kapellenvorsteherinnen und Kapellenvorsteher in den Gemeinden der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und so auch des Ev.-luth. Gemeindeverbunds Sarstedt statt. Wahlberechtigt sind grundsätzlich alle Kirchengemeindeglieder, die bis zum Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben. Das ist bei dieser Wahl neu. Bei den vergangenen Wahlen durften erst mindestens 16-Jährige wählen. Die Wählerlisten zur Wahl der KirchenvorsteherInnen bzw. KapellenvorsteherInnen liegen noch bis einschließlich 14. Januar 2018 für jedes Kirchenmitglied zugänglich in den Gemeinden aus. Einsehbar sind sie zu folgenden Zeiten: In der St. Nicolai Kirchengemeinde Sarstedt für beide Pfarrbezirke (also auch das Gebiet der ehemaligen Paul-Gerhardt-Gemeinde) noch am 08., 10. und 12. Januar 2018 von 9.30-11.30 Uhr, am 11.01.2018 von 16-18 Uhr sowie am 14.01.2018 um 11 Uhr, nach dem 10-Uhr-Gottesdienst, im Pfarrbüro am Kirchplatz 4. In der St. Nikolai-Gemeinde Heisede-Ruthe am 08.01.2018 von 15.30-17.00 Uhr sowie am 10.01.2018 von 9-10 Uhr im Gemeindebüro, Dorfstr. 17. Die Wählerlisten für die Gemeinde St. Paulus Giebelstieg und die Kapellengemeinde Martin Luther Giften liegen noch einmal aus im Gemeindebüro St. Paulus, Matthias-Claudius-Str. 19-21 am Montag, dem 08.01.2018 von 9-11 Uhr und am Donnerstag, 11.01.2018 von 9-11 Uhr sowie [...]
  • Balance für den Körper


    Der Förderverein für Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität e.V.  lädt am Dienstag, 16.01.2018 lädt zu zweistündigen, öffentlichen Vorträgen mit anschließender Gesprächsrunde ein. Die Vortragszeiten sind um 16.00 und 19.00 in der Waldgaststätte Clubhaus, Am Waldstadion 1, in Giesen. Unter dem Motto „Erkenne die Hilferufe Deines Körpers und bring ihn wieder in Balance“ wird erörtert, wie sich Stoffwechsel-Blockaden und das Thema „Gewichtsprobleme“ auf die Lebensqualität jedes Einzelnen auswirken können. Der Frage, ob Symptome wie Übergewicht (Verlust an Lebensqualität), Hautprobleme, Allergien, Herz-Kreislauf-Beschwerden ihre Ursache in den belastenden Einflüssen unserer modernen Welt geschuldet sind, wird nachgegangen und im Anschluss zu einem regen Erfahrungsaustausch eingeladen. Anmeldung nimmt Sabine Wittor unter T. 0173-831 70 65 entgegen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
  • Hohes Teilnehmerniveau beim Sarstedter Fußball-Hallenmaster


    Gastgeber veranstaltet Tombola zum 15-jährigen Jubiläum / Regionalligisten kommen nach Sarstedt Bei der 15. Jubiläumsauflage des Sarstedter REWE-Hallenmasters am 05. Januar 2018 in der Sporthalle der Schiller-Oberschule dürfen sich die Besucher ab 17.00 Uhr wieder auf namhafte Mannschaften aus Hannover und Hildesheim freuen. Das extrem starke Teilnehmerfeld, das in der Region seinesgleichen sucht, besteht neben dem Gastgeber aus den Viertligisten TSV Havelse und 1. FC Germania Egestorf/Langreder, dem Landesliga-Spitzenteam HSC Hannover, dessen Klassengefährten SV Bavenstedt und TSV Burgdorf sowie den Bezirksligisten TuSpo Schliekum, dem Koldinger SV und dem SC Harsum. Und dann ist da noch Vorjahresssieger OSV Hannover, ebenfalls Landesligist, der im spannenden Vorjahresfinale mit 2:1 gegen die TSV Burgdorf die Oberhand behielt und neben 600 Euro Preisgeld auch den kolossalen Toto-Lotto-Wanderpokal mit auf die Heimreise nahm. Das 12er-Teilnehmerfeld komplettieren schlussendlich die beiden Finalisten vom Qualifikationsturnier, welches am 04. Januar 2018 in der Halle stattfand. Das Prestige-Turnier ist mittlerweile zur festen Größe im regionalen Fußball in und weit um Sarstedt geworden. Seit 2003 richtet die Freie Sportliche Vereinigung aus Sarstedt ihr Hallenmasters aus. Alles hat sich im Laufe der Jahre bewährt: Der Termin, der Turniermodus, der Spielort und das Drumherum. Doch im letzten Jahr haben die beiden Turniermacher Viktor Rosenfeld [...]
  • Verboten: Feuerwerk in der Sarstedter Innenstadt!


    Feuerwerkskörper sachgerecht abbrennen vermeidet Unfälle Es ist eine beliebte Tradition, das neue Jahr mit Böllern und Raketen zu begrüßen. Damit die Freude ungetrübt bleibt, sollten einige grundlegende Regeln beachtet werden, betont Niedersachsens Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann. „Um einen gelungenen Rutsch in ein gutes und vor allen Dingen gesundes neues Jahr zu haben, sollte man nicht leichtsinnig handeln und nur zugelassene Feuerwerkskörper abbrennen“, so die Ministerin. „Wer unvorsichtig mit Knallkörpern und Böllern hantiert oder illegale Produkte verwendet, setzt die eigene Gesundheit und die anderer aufs Spiel und riskiert außerdem Unfälle und Brände.“ Erkennen kann man legales Feuerwerk an dem CE-Zeichen zusammen mit der Kennnummer der Prüfstelle und der Zulassungsnummer. Aus der Zulassungsnummer geht auch die Kategorie – F1 oder F2 – hervor: Feuerwerkskörper der Kategorie F1 sind zum Beispiel Wunderkerzen und Tischfeuerwerk, zu der Kategorie F2 gehören die Feuerwerkskörper, die unter freiem Himmel gezündet werden. Die Produkte müssen darüber hinaus eine deutschsprachige Gebrauchsanweisung enthalten, damit sich die Verbraucherinnen und Verbraucher über die richtige Handhabung informieren können. Wer illegale oder Feuerwerkskörper anderer Kategorien wie Pyrotechnik der Kategorie P1 zündet, bringt sich und andere in Gefahr und macht sich außerdem strafbar. Feuerwerk darf nur am Silvester- und am Neujahrsmorgen abgebrannt werden – das [...]
  • GHG zaubert Weihnachtsstimmung in die Innnenstadt


    Sehr zur Freude vieler Sarstedter veranstaltete die GHG vom 21. bis 23.12.2017 einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt vor dem Sarstedter Rathaus. Zu diesem Anlass hatten auch am Samstag noch einige Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr geöffnet und ermöglichten Kurzentschlossenen ihre letzten Weihnachtseinkäufe ohne Stress zu erledigen. Während die Erwachsenen ihren Einkauf in weihnachtlicher Atmosphäre an einem der Stände bei einem Becher Glühwein oder Feuerzangenbowle mit einer gegrillten Bratwurst oder anderen Leckereien ausklingen ließen, nutzten die Kinder begeistert die Gelegenheit, ein paar Runden auf dem Kettenkarussell zu drehen und freuten sich riesig über den Besuch des Weihnachtsmannes, der auch schon am Tag vor Heilig Abend kleine Geschenke verteilte. Höhepunkt der weihnachtlichen GHG-Aktionen war auch in diesem Jahr die große Weihnachtsverlosung, für die jeder Kunde in den teilnehmenden GHG-Geschäften seit Anfang November ein Los erhalten hatte. Zum Abschluss gab es nun durch den GHG-Vorsitzenden, Roger Olbinsky eine vorzeitige Bescherung für die Sarstedter, die sich über zahlreiche Sachpreise und Einkaufsgutscheine im Wert von bis zu 300 Euro freuten. Dicht gedrängt standen die Menschen auf Rathausplatz und –treppe und verglichen gespannt die gezogenen Nummern mit ihren Losabschnitten. Einige Besucher verließen diese jedoch schon lange vor dem Ende, da ihnen das lange Stehen [...]
  • E.ON bringt Strom… und Weihnachtsgeschenke!


    Vier Tage vor Weihnachten hat die Avacon Netz GmbH in Sarstedt und der bis vor kurzem noch an der Jacobistraße in Sarstedt und jetzt nach Hannover-Mühlenberg umgezogene E.ON „Vertrieb Geschäftskunden“ schon mal „Roter Mann mit Gabensack“ gespielt. Seit Jahren organisiert der Betriebsrat die sogenannte Wunschbaumaktion. Dabei unterstützen die Mitarbeiter des Energieunternehmens die Kinder- und Jugendhilfe Henneckenrode in der Gemeinde Holle und erfüllen die Weihnachtswünsche der Kinder und Jugendlichen. Dazu wurden unter diesen Blanko-Wunschkarten verteilt, die mit einem Wunsch im Wert von ca. 20 Euro beschriftet werden konnten. Die Mitarbeiter an den Standorten Sarstedt und Hannover suchten sich aus den Karten etwas für sie Passendes aus, besorgten und verpackten dies und gaben es bei den Wunschbaum-Organisatoren ab. Die Wünsche sind so vielseitig wie die Kinder: Auf den Wunschkarten sind neben vielem anderen vermerkt ein „Mega-Kran“, SEK-Playmobil-Hubschrauber, Produkte, die mit der Filmfigur „Eiskönigin“ verziert sind, und viele Gutscheinwünsche für Anbieter im Internet oder Drogerie- und Parfümeriegeschäfte. Der 16-jährige Sean wünscht sich einen Rucksack seines Lieblingsfußballvereins Bayern München. Einrichtungsleiter Wolfgang Linke-Jahnel holte am Mittwoch vor Weihnachten zusammen mit den Jugendlichen Mena (14), Chantal (15) und Sean (16) die mit viel Sorgfalt und buntem Papier verpackten Päckchen, Tüten und Pakete in Sarstedt ab. Es [...]
  • Winterzauber in der Holztorstraße


    Mit ihrem „Winterzauber in der Holztorstraße“ möchte die IG Holztorkaufleute ihre Kunden, alle Sarstedter und Gäste aus nah und fern in vorweihnachtliche Atmosphäre auf das Weihnachtsfest einstimmen. Schon lange laufen die Planungen für den kleinen Weihnachtsmarkt in der Sarstedter Weststadt, der in diesem Jahr bereits zum 6. Mal ein abwechslungsreiches Programm sowohl für kleine als auch große Gäste bereithält. Von 14.00 bis 19.00 Uhr wird am 16. Dezember 2017 viel geboten, insbesondere für die Kinder. Vor der Puppenbühne der Musikschule Fröhlich in Person von Else Obereigner, gibt es einladende Plätze. Hinter der Bühne zieht Obereigner die Strippen. Zwei Vorstellungen des Grimmschen Märchens „Hänsel und Gretel“ wird sie aufführen. Dazwischen und danach wird Märchenerzählerin Claudia Duval lebhaft Märchen erzählen und damit alle Generationen begeistern und zum Abschluss an der Puppenbühne findet ab 18.15 Uhr eine Verlosung statt. Vor der AXA-Geschäftsstelle von Thomas Hundt wartet eine Torwand auf Torschüsse und auch der Weihnachtsmann wird in der Holztorstraße vorbeischauen und Süßes an die Kinder verteilen. Selbstverständlich gibt es auch viele Leckereien vor und in den Geschäften, so dass der Gaumen nicht zu kurz kommt. Ganz besonders möchten die Interessengemeinschaft Holztorkaufleute auf die Benutzung der Parkplätze hinter der Post und Ziegelbrennerstraße hinweisen. Sie bleiben [...]