Am heutigen Montag, trafen sich traditionell die Feuerfüchse Sarstedt zusammen mit ihren Eltern im Feuerwehrhaus, um gemeinsam zu backen.

Um 17 Uhr fiel der “Startschuss” durch Kinderfeuerwehrwart Norbert Schnabel. Die elf Kinder mit den Eltern und einigen jüngeren Geschwistern verzauberten kurzer Hand den Kinder- und Jugendfeuerwehrraum sowie die Küche in Sarstedt`s belebteste Weihnachtsbäckerei.

Schnell wurden Gruppentische gebildet und der zuvor vorbereitete Teig ausgerollt und ausgestochen. In der Küche wurde in der Zwischenzeit warmer Kakao und Kaffee (natürlich nur für die großen) zubereitet. Insgesamt kamen unendlich viele volle Keksbleche zusammen.

Nach dem Backen ging es an das Dekorieren der Kekse, wobei auch das ein oder andere T-Shirt ein neues Dekor bekam. Zum Schluss wurden die abgekühlten Kekse eingetütet und können so nun gemeinsam mit der Familie zu Hause verputzt werden.

Nicht zu vergessen unser Patrick Anders (Mitglied der Einsatzabteilung), der zuvor für uns in der Küche gestanden und einen großen Teigberg zubereitet hat. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Dies war das letzte Treffen der Kinderfeuerwehr Sarstedt in diesem Jahr. Weiter geht es am 08.01.18, wie immer um 17 Uhr im Feuerwehrhaus, mit dem Thema: “Wie setze ich ein Notruf richtig ab”.