Passend zu dem aktuellen Themenblock “technische Hilfeleistung” aus dem Ausbildungsplan der Sarstedter Brandschützer, wurde sich am letzten Mittwoch mit dem Thema Türöffnung beschäftigt.

Wann darf man in eine Wohnung eindringen? Wo ist der Unterschied zwischen Brandeinsatz und Hilfeleistung? Wie ist die rechtliche Situation? All diese Fragen hatten die Kameraden an die Ausbilder Thomas Meyer und Norbert Schnabel.

Es wurden neben dem Theoretischen auch ein paar praktische Tipps und Tricks vermittelt. Besonderer Augenmerk wurde darauf gelegt, dass die Jungs und Mädels der Einsatzabteilung den Weg des geringsten Widerstandes nehmen sollen. Dies ist dann meist nicht nur der schnellste sonder auch der kostengünstigste Weg.