Zu einem Flächenbrand an der Verlängerung der Wenderter Straße Richtung Schliekum wurden die Feuerwehren Sarstedt und Ruthe gegen 18:15 Uhr am Sonntag alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass am Ufer eines Sees in der Nähe der Schnellfahrstrecke auf einer Fläche von 15-20 qm Büsche und Gestrüpp brannten. Die Ortsfeuerwehr Ruthe löschte den Brand mit Hilfe des Schnellangriffs und des Wassers aus dem Fahrzeugtank. Nach Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Die Ortsfeuerwehr Ruthe wurde aufgrund des Sonderalarmplans “Wenderter Straße” alarmiert. Dessen Berechtigung zeigte sich daran, dass die anfahrenden Kräfte der Ortsfeuerwehr Sarstedt längere Zeit vor der geschlossenen Bahnschranke standen.