Datum: 26.05.2020 
Alarmzeit: 16:16 Uhr 
Alarmierungsart: DME + Sirene 
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B1-Waldbrand  
Einsatzort: Heisede, Koldinger Weg 
Einsatzleiter: J. Klug 
Mannschaftsstärke:  
Fahrzeuge: BvD Sarstedt , HLF 20 Sarstedt , TLF 16/25 Sarstedt , Feuerwehrhaus Sarstedt , HLF 20 Hotteln , LF 8/6 Gödringen , LF 8/6 Heisede , LF 8/6 Hotteln , Stadtbrandmeister Hotteln , stv. Stadtbrandmeister Sarstedt , stv. Stadtbrandmeister Schliekum , Zugführer 1. Zug  
Einheiten:  
Weitere Kräfte: FTZ Gr. Düngen , Polizei  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Heisede wurde zusammen mit dem ersten Löschzug und der Feuerwehr Sarstedt zu einem Waldbrand gerufen. Schon auf der Anfahrt waren die Rauchschwaden gut zu erkennen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Wald handelte, der brannte, sondern viel mehr um eine massive Holzlaube an den Angelteichen, die in Vollbrand stand. 

Die Brandschützer aus Heisede und Sarstedt begannen sofort mit der Brandbekämpfung. Mit zwei Atemschutztrupps und mehreren Rohren wurde das Feuer bekämpft. Da sich das Löschwasser aus den Fahrzeugtanks dem Ende näherten, wurde eine Wasserversorgung aus den anliegenden Teich aufgebaut. 

Die Feuerwehren Gödringen und Hotteln standen zur Bereitstellung am Schützenhaus in Heisede parat und konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache übernimmt nun die Polizei. 

Hier geht´s zum Bericht der HiAZ!